Mikrozensus 2020 - Das Bayer. Landesamt für Statistik informiert

Pressemitteilung

Mikrozensus 2020 im Januar gestartet

Interviewer bitten um Auskunft

Auch im Jahr 2020 wird im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung, bei ca. einem Prozent der Bevölkerung durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des gesamten Jahres rund 60.000 Haushalte (nach Zufallsverfahren ausgewählt) in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Erhebungsbeauftragte   befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. Dem Datenschutz wird durch die statistische Geheimhaltung voll Rechnung getragen. Zweck dieser repräsentativen Stichprobe ist es, statistische Ergebnisse über die Bevölkerungsstruktur, die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, die Wohnsituation sowie über den Arbeitsmarkt zu erhalten.

Rechtsgrundlage der Erhebung ist das Gesetz zur Durchführung einer Repräsentativstatistik über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt sowie die Wohnsituation der Haushalte (Mikrozensusgesetz 2016 – MZG 2016) vom 07.12.2016 (BGBl. I S. 2826).  Die Interviewer/innen sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Sie kündigen ihre Besuche bei den Haushalten zuvor schriftlich an und legitimieren sich mit einem Ausweis des Landratsamtes.

 

                 

Schriftgröße:

Gemeinde
Oberpframmern

Münchner Str. 16
85667 Oberpframmern
Tel: 08093-5314
Fax: 08093-4583
gemeinde@oberpframmern.de

Parteiverkehr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr

Termine

Veranstaltungen

Service-Info

Notfallnummern

MVV

Kirchenzettel